Antimon - Pellets

Die spröden grauen Pellets bestehen zu 99,5 % aus Antimon und enthalten Spuren von Eisen, Blei und Silber. Das Metall hat einen relativ niedrigen Schmelzpunkt von 630 °C und eine Dichte von 6,69 g/cm3. Die Halbleitereigenschaften von Antimon machen es nützlich für Infrarotdetektoren und Dioden. Die Kügelchen werden auch als härtendes Additiv in Bleilegierungen für Munition und Lötmittel verwendet. Goodfellow bietet im Rahmen seines breiten Metallsortiments Antimon in Pelletform für Forschungs- und Industrieanwendungen an.

40 Artikel

Seite
  • Anzeigen als Liste Liste
    Absteigend sortieren
    Seite