Skip navigation Accessibility information

Wolfram ( W )

Materialinformationen

Einkauf Wolfram on-line

Wir liefern die folgenden Standard-Formen ab Lager:
Draht Einkristall Folie Granulat Isolierdraht Mikrofolie Netz Platte Pulver
Draht Einkristall Folie Granulat Isolierdraht Mikrofolie Netz Platte Pulver
Röhrchen Schraube Schraubenmutter Sputtertarget Stab Unterlegscheibe
Röhrchen Schraube Schraubenmutter Sputtertarget Stab Unterlegscheibe

Bestimmen Sie eine Form, um im online Katalog zu suchen  
Allgemeine Beschreibung  

Wolfram wurde 1783 in Vergara, Spanien, von J.J. und F. Elhuijar isoliert.

Wolfram ist ein glänzendes, silberweißes Metall, das nicht natürlich vorkommt. Seine Häufigkeit in der Erdkruste beträgt 1 ppm. Wolfram befindet sich im Erz Wolframit, einem Wolframat aus Eisen und Mangan, (FeMn)WO4, das in das Trioxid umgewandelt und dann durch Erhitzen in Wasserstoff zum Metall reduziert wird (Kohlenstoff kann hier nicht verwendet werden, da dies zur Entstehung extrem stabilen Carbids führen würde).

Wolfram ist rlt. träge, wird weder von Sauerstoff, Säuren noch Alkalien angegriffen, reagiert aber mit geschmolzenen, oxidierten alkalischen Stoffen. Wolfram hat von allen Metallen den höchsten Schmelzpunkt; In reiner Form kann es rlt. leicht bearbeitet werden. Verunreinigungen lassen Wolfram jedoch sehr spröde werden, was die Verarbeitung erschwert.

Aufgrund seines hohen Schmelzpunkts ist Wolfram für den Gebrauch in elektrischen Glühfäden geeignet (z.B. in elektrischen Birnen). Wolfram wird ebenfalls als Grundlage einer Reihe von Legierungen eingesetzt, die zudem Kupfer und Nickel enthalten. Diese Legierungen werden für Strahlungsschutzvorrichtungen verwendet, da sie im Vergleich zu Blei eine 50% höhere Dichte aufweisen. Wolfram und seine Legierungen werden auch für militärische Zwecke genutzt, z.B. in Panzern und Geschossen, wie auch als Material zum Gewichtsausgleich. Hartmetallpulver (mit möglichen Zugaben von Titan- und Tantalcarbid) zusammen mit Nickel- und Cobaltpulver werden komprimiert und vitrifiziert, um Sinterhartmetall herzustellen. Diese Produkte werden anstelle von Schnellstählen verwendet, um als Spitzen für Schneide- und Bohrwerkzeuge bzw. für stark beanspruchte Teile eingesetzt zu werden.

   

Atomische Eigenschaften

Atomgewicht ( amu ) 183,85
Atomradius - Goldschmidt ( nm ) 0,141
Elektronenstruktur Xe 4f14 5d4 6s2
Ionisationspotential Nr. eV
1 7.98
2 17.7
Kristallstruktur kubisch raumzentriert
Natürliche Isotopenverteilung Massenzahl %
180 0.1
182 26.3
183 14.3
184 30.7
186 28.6
Ordnungszahl 74
Photoelektrische Austrittsarbeit ( eV ) 4,55
Thermischer Neutronenabsorptionsquerschnitt ( Barns ) 18,5
angegebene Valenzen 2, 3, 4, 5, 6

Elektrische Eigenschaften

Elektrischer Widerstand bei 20C ( µOhmcm ) 5,4
Temperaturkoeffizient bei 0-100C ( K-1 ) 0,0048
Supraleitfähigkeit kritische Temperatur ( K ) 0,0154
Therm. EMK gegenüber Pt (kalt 0C warm 100C) ( mV ) +1,12

Mechanische Eigenschaften

Materialzustand weich hart polykristallin
E-modul im Zugversuch ( GPa )     411
Härte - Vickers 360 500
Kompressionsmodul ( GPa )     311
Poissonsche Konstante     0,28
Streckgrenze ( MPa ) 550
Zugfestigkeit ( MPa ) 550-620 1920

Physikalische Eigenschaften

Dichte bei 20C ( g cm-3 ) 19,3
Schmelzpunkt ( C ) 3410
Siedepunkt ( C ) 5660

Thermische Eigenschaften

Latente Schmelzwärme ( J g-1 ) 192
Latente Verdampfungswärme ( J g-1 ) 4009
Linearer Wärmeausdehnungskoeffizient bei 0-100C ( x10-6 K-1 ) 4,5
Spezifische Wärme bei 25C ( J K-1 kg-1 ) 133
Wärmeleitfähigkeit bei 0-100C ( W m-1 K-1 ) 173

Einkauf Wolfram on-line

Wir liefern die folgenden Standard-Formen ab Lager:
Draht Einkristall Folie Granulat Isolierdraht Mikrofolie Netz Platte Pulver
Draht Einkristall Folie Granulat Isolierdraht Mikrofolie Netz Platte Pulver
Röhrchen Schraube Schraubenmutter Sputtertarget Stab Unterlegscheibe
Röhrchen Schraube Schraubenmutter Sputtertarget Stab Unterlegscheibe

Bestimmen Sie eine Form, um im online Katalog zu suchen  

Index